Startseite
Termine
aus dem Vereinsleben
Bilder vom Platz
Fiss Alpines Segelfliegen
Flurputzte
Indoorfliegen
unsere Ausstellungen
Wettbewerbe
unsere Jugendarbeit
Verein
Anfahrt
Impressum
Links
Mitglieder intern



Am Samstag den 17.September fand auf dem Modellflugplatz am Erlenbach der diesjährige Thermikwettbewerb der Modellfluggruppe Essingen statt. Die anwesenden Teilnehmer und Helfer ließen sich vom prognostizierten unbeständigen Wetter nicht beeindrucken und wurden mit einem tollen Wettbewerb belohnt.
Erstmals in der Vereinsgeschichte wurde der Wettbewerb mit einheitlichen Flugmodellen durchgeführt. Die verwendeten RES-Segelflugmodellen wurden von den Teilnehmern, teilweise in gemeinsamen Bauabenden, aus vorgefertigten Bausätzen selbst erbaut. Aufgrund der technischen Chancengleichheit war der Wettbewerbserfolg nur abhängig vom fliegerischen und bautechnischen Können der Teilnehmer.
Geflogen wurde von 10 – 16 Uhr in drei Wertungsdurchgängen, mit Unterbrechung durch eine gemeinsame Mittagspause.
Bei den Wertungsflügen wurden die Segelflugmodelle, mit Hilfe eines „Huckepack“-Aufsatz auf dem Rücken eines „Grupp-Lift“-Schleppflugzeugs in 200 Metern Höhe ausgeklinkt. Danach war der Pilot gefordert sein Modell mit Hilfe von Thermik und Wind für 15 min in der Luft zu halten, um anschließend in eines der in vorgegebenen Landefeldern zu landen. Eine Unterschreitung der vorgegeben Flugzeit oder misslungene Landungen führten zu entsprechenden Punktabzügen.
Alle Teilnehmer und Helfer hatten viel Spaß am Wettbewerb mit ihren selbstgebauten Modellen, von denen keines zu Bruch ging. Auch das Wetter hatte ein Einsehen, denn es begann erst nach Wettbewerbsende zu regnen. Deshalb fand der gemeinsame Ausklang mit Kaffee und Kuchen kurzerhand in die Räumlichkeiten von Grupp-Modellbau statt.


1. Platz Hartmut Blesch     
2. Platz Otto Bressel
3. Platz David Mercaldi
4. Platz Achim Maier
5. Platz Nico Bressel
6. Platz Bernd Safranek
7. Platz Mike Mercaldi
8. Platz Johann Dohm
9. Platz Hartmut Schaal
   2182
   2016
   1948
   1679
   1633
   1354        
     906
     890
     636


Bereits zum 3.mal fand am Samstag, 26.09.2015 ein Wettbewerbsfliegen "Thermik" auf dem Modellflugplatz Essingen - Erlenbach statt.
Bei schönem spätsommerlichem Wetter stellten sich 7 Mitglieder der Herausforderung. Es galt 3 Durchgänge zu durchfliegen bei einem Zeitfenster von 10 Uhr bis 12 Uhr, 14 Uhr bis 16 Uhr und 16 Uhr bis 18 Uhr. Zwischendurch stärkte man sich mit Würstchen vom Grill. Jeder Pilot versuchte, den bestmöglichen Start für seinen Wertungsflug zu finden, was wie immer, nicht ganz einfach war.


Die Modellflugzeuge mit Spannweiten von 180 cm bis 300 cm wurden vom Vorsitzenden Walter Grupp und unserem Vereinsmitglied aus China Guici Yang im "Huckepack-Verfahren" auf 300 Meter Höhe geschleppt und dann über Funk ausgeklinkt.
Bei drei Durchgängen galt es möglichst 15 Minuten lang in der Luft zu bleiben, sowie eine Ziellandung in 3 ausgewiesenen Landefeldern zu absolvieren. Der schlechteste Flug diente als Streichdurchgang. Landungen im mittleren Hauptlandefeld erbrachten 200 Punkte, in den beiden äußeren Feldern nur 100 Punkte. Landungen außerhalb der 3 Felder wurden natürlich mit null Punkten bewertet.


  • Die Ergebnisse im Einzelnen:
    1. Platz Hartmut Blesch   3300 Punkte 
  • 2. Platz Uwe Brucker       2700 Punkte
  • 3. Platz Robin Heißler      2534 Punkte 


Nach der Siegerehrung ließ man den Tag im gemütlichem Beisammensein ausklingen.


Zum 2.mal fand am Samstag, 14.6.20114 das Wettbewerbsfliegen "Thermik"auf unserem Modellflugplatz Erlenbach statt. Bei teilweise sehr stürmischen und vor allem böigen Verhältnissen wurde der Wettbewerb, an dem 11 Mitglieder teilnahmen, um 10 Uhr gestartet. Es wurden 3 Durchgänge geflogen, wobei das Zeitfenster von 10 Uhr bis 12 Uhr und von 14 Uhr bis 18 Uhr einzuhalten war. Jeder Pilot versuchte natürlich, die bestmögliche Witterungsbedingungen für seine Wertungsflüge zu finden.
Die Modellflugzeuge mit Spannweiten von 180 cm bis 300 cm wurden allesamt vom Vorsitzenden Walter Grupp im "Huckepack-Verfahren" auf 350 Meter Höhe geschleppt und dann ausgeklinkt. Bei drei Durchgängen galt es möglichst 15 Minuten lang in der Luft zu bleiben, ein Flug diente als Streichergebnis. Bedingt durch unberechenbare Böen gab es zum Teil sehr spektakuläre Landungen. Diese gingen meistens glimpflich ohne größere Schäden aus, jedoch wurden diese Flüge gemäß Reglement natürlich nicht gewertet. Für Landungen im mittleren Landefeld jedoch gab es 200 Punkte, in den beiden äußeren Feldern nur 100 Punkte. Landungen außerhalb der 3 Felder wurden natürlich mit null Punkten bewertet. Erst im allerletzten Wertungsflug konnte der endgültige Sieger ermittelt werden.


Die Ergebnisse: 

1. Platz Mario Waldenmaier 2100 Punkte    

2. Platz Walter Grupp 2093 Punkte

3. Platz Hartmut Blesch 1900 Punkte

4. Platz Otto Bressel 1716 Punkte

Zum 2.mal fand am Samstag, 14.6.20114 das Wettbewerbsfliegen "Thermik"auf unserem Modellflugplatz Erlenbach statt. Bei teilweise sehr stürmischen und vor allem böigen Verhältnissen wurde der Wettbewerb, an dem 11 Mitglieder teilnahmen, um 10 Uhr gestartet. Es wurden 3 Durchgänge geflogen, wobei das Zeitfenster von 10 Uhr bis 12 Uhr und von 14 Uhr bis 18 Uhr einzuhalten war. Jeder Pilot versuchte natürlich, die bestmögliche Witterungsbedingungen für seine Wertungsflüge zu finden.
Die Modellflugzeuge mit Spannweiten von 180 cm bis 300 cm wurden allesamt vom Vorsitzenden Walter Grupp im "Huckepack-Verfahren" auf 350 Meter Höhe geschleppt und dann ausgeklinkt. Bei drei Durchgängen galt es möglichst 15 Minuten lang in der Luft zu bleiben, ein Flug diente als Streichergebnis. Bedingt durch unberechenbare Böen gab es zum Teil sehr spektakuläre Landungen. Diese gingen meistens glimpflich ohne größere Schäden aus, jedoch wurden diese Flüge gemäß Reglement natürlich nicht gewertet. Für Landungen im mittleren Landefeld jedoch gab es 200 Punkte, in den beiden äußeren Feldern nur 100 Punkte. Landungen außerhalb der 3 Felder wurden natürlich mit null Punkten bewertet. Erst im allerletzten Wertungsflug konnte der endgültige Sieger ermittelt werden.


Nach der Siegerehrung ging man zum gemütlichen Beisammensein über.



Nachdem am Samstag bei noch guten Bedingungen geübt werden konnte, fand dann am Sonntag, dem 24.06.2013 auf dem Modellflugplatz am Erlenbach erstmalig ein Wettbewerbsfliegen „Thermik“ statt. Bei relativ stürmischen Windverhältnissen traten 9 Mitglieder ab 10 Uhr morgens gegeneinander an.!


Die Segelflugmodelle bis zu 3,20 m Spannweite wurden von Walter Grupp mit dem vereinseigenen (in der Modell-AG gebauten) Schleppflugzeug im sogenannten „Huckepack“ auf 350 m Höhe geschleppt und dann ausgeklinkt.


Jetzt galt es für die Piloten, möglichst 15 Minuten lang in der Luft zu bleiben, um anschließend in einem der 3 markierten Felder eine Ziellandung zu machen. Für eine Landung im mittleren Feld gab es 200 Punkte, in den beiden äußeren Felder 100 Landepunkte zu gewinnen .Eine Landung außerhalb dieser Felder wurde mit „Null“ Punkten bewertet.


Es erfolgten 3 spannende Durchgänge. Der schlechteste Durchgang wurde gestrichen. Die Piloten mussten mit ihren Modellen teilweise erheblich gegen den sehr starken Wind und die Böen ankämpfen, um das Landefeld zu treffen.

Nachdem bis zum letzten Durchgang gekämpft wurde, stand auch der Sieger fest.

Zwischendurch konnten sich die Modellflieger mit Getränken und Vesper stärken.

Letztendlich standen die Gewinner fest:
1.Platz Hartmut Blesch 2101 Punkte
2.Platz Mario Waldenmaier 2095 Punkte (nur knapp geschlagen)
3. Platz Wolfgang Faber 1998 Punkte
4. Platz Robin Heißler 1328 Punkte (somit bester Jugendlicher)



Flugleiter


Wettbewerbsleitung Regie


der Schlepper vom Dienst

Nach der Siegerehrung...


ging man zum gemütlichen Beisammensein über